Aktuell sind 21 Gäste und keine Mitglieder online

Registrierte Mitglieder des SKB loggen sich hier bitte ein.

BEO-CUP
Reglement BEO-Cup für das Jahr 2016

_____________________________________________________________________________________

Verantwortlicher BEO-Cup Ittigen, 31.12.2015

David Pereira
Kirschenackerweg 32
3063 Ittigen

1. Durchführungsmodalitäten

Der BEO-Cup wird als inoffizieller Wettkampf (gemäss Regl. 2.1 AWB Art. 3.6) durchgeführt.

2. Schwimmregeln

Es gelten die einschlägigen Reglemente von FINA und Swiss Swimming.
Bei Regelverstössen wird (im Mehrkampf der Einzelrennen) eine Strafzeit von 3 Sekunden zur Endzeit addiert.

3. Kategorien

  • Bis 10 jährig Kategorie V (2006+) Mädchen und Knaben
  • 11 + 12-jährige Kategorie IV (04-05) Mädchen und Knaben
  • 13 + 14-jährige Kategorie III (02-03) Mädchen und Knaben
  • 15 + 16-jährige Kategorie II (00-01) Damen und Herren
  • 17-jährig und älter Kategorie I (-1999) Damen und Herren
  • BEO Kategorie BEO (allg.) Damen und Herren

4. Anmeldung / Startgeld

Die Anmeldungen müssen dem Chef Auswertung bis Montagabend vor dem Wettkampf zugestellt werden.
Das Startgeld von Fr. 15.— pro Schwimmer ist an der Mannschaftsführersitzung bar zu bezahlen.

4.1 Helfer

Der austragende Verein ist für die Helfersuche zuständig. Die teilnehmenden Vereine können zur Unterstützung angefragt werden.
Eine Liste der ausgebildeten Schiedsrichter des Berner Oberlandes kann beim Chef Auswertung angefordert werden.
Der Halbautomat des Schwimmklub Thun kann auf Anfrage gemietet werden (inkl. Bedienung).
Der Chef Auswertung versendet in Absprache mit dem austragenden Verein ca. 1 Monat vor den jeweiligen Wettkämpfen die Ausschreibung und ist für das Meldewesen, die Auswertung und Publikation der Resultate zuständig. Für diese Arbeiten wird er pro Wettkampftag mit CHF 100.- pauschal entschädigt.

4.2 Nachmeldungen

Nachmeldungen (für einzelne SchwimmerInnen) sind bis zwei Tage vor dem Wettkampf möglich.
Nicht angekündigte, verspätete Meldungen eines ganzen Vereines werden mit dem doppelten Startgeld verrechnet.

4.3 Abmeldungen

Für Abmeldungen wird vor dem Wettkampfstart eine Mannschaftsführersitzung abgehalten. Das Startgeld für ordentlich abgemeldete SchwimmerInnen wird nicht berechnet.

5. Distanzen

Kategorie V + IV Dreikampf: je 50m Rücken, Brust und Freistil (Delphin kann zusätzlich geschwommen werden. Für die Rangliste werden nur die 3 besten Zeiten gewertet.)
Kategorie III, II, I + BEO Vierkampf: je 50m Delphin, Rücken, Brust und Freistil

6. Staffelläufe

  • 4 x 50m Freistil mixed
  • 4 x 50m Lagen mixed

Die Aufteilung der Geschlechter muss nicht zwingend 2 & 2 sein. Es muss jedoch mind. 1 Wettkämpfer des anderen Geschlechts starten. Die Staffelläufe werden kategorieunabhängig geschwommen. Dabei dürfen nur Schwimmer und Schwimmerinnen eingesetzt werden, welche die Einzelwettkämpfe geschwommen haben. Die Staffelläufe werden anschliessend an die Einzelwettkämpfe durchgeführt. Staffeln mit Startenden nur eines Geschlechts und Staffeln mit Teilnehmern aus mehreren Vereinen können ausser Konkurrenz starten.
Der Chef Auswertung kann (allenfalls in Absprache mit Schiedsrichter und austragendem Verein) bei zu vielen gemeldeten Staffeln Einschränkungen beschliessen.
Bis zum Meldeschluss geben die Vereine ihre Staffelläufe bekannt (Nachmeldungen und Anpassungen sind im Rahmen der Mannschaftsführersitzung am Wettkampftag möglich). Am Wettkampftag werden die Staffelmeldeformulare gedruckt. Auf den Formularen werden die Namen der startenden SchwimmerInnen gemeldet.

7. Rangierungen

Es wird eine Rangliste für die Einzelwettkämpfe erstellt (nur als pdf Datei). Zusätzlich wird pro Kategorie eine Rangliste mit den kumulierten Zeiten aller 3 bzw. 4 Schwimmarten erstellt (Mehrkampfrangliste).
Es wird bei beiden Wettkampfmodi (3- bzw. 4-Kampf) pro Kategorie, getrennt nach Mädchen und Knaben, nur 1 Rangliste erstellt.
Tagessieger werden diejenige Schwimmerin und derjenige Schwimmer, welche aus der Rangliste mit den kumulierten Zeiten aller 4 Schwimmarten die schnellste Gesamtzeit haben.
Die Kategorien I und BEO sind vom Tagessieg ausgeschlossen.

8. BEO-Cup Jahresmeisterschaften

In Staffel- und Einzelrennen wird im Rahmen der BEO-Cup Jahresmeisterschaften ein Verein bzw. ein(e) AthletIn als GewinnerIn ermittelt. Die Kategorie BEO ist von den Jahresmeisterschaften ausgeschlossen.

8.1 Staffelrennen

Beide Staffelrennen zählen für die Jahresmeisterschaften des BEO-Cups. Die beiden besten Ergebnisse (der Staffeln Freistil mixed und Lagen mixed) eines Vereins werden gewertet. Diese besten Zeiten werden nach der Austragung der vier BEO-Cups addiert.
Staffeln, welche ausschliesslich mit Startenden der Kategorie I und/oder BEO aufgestellt werden, können sich nicht für die Jahresmeisterschaften qualifizieren.

8.2 Einzelrennen

Pro Kategorie wird nach der Austragung der vier BEO-Cups ein Jahresmeister ermittelt. Qualifizieren können sich nur Schwimmerinnen und Schwimmer, welche an allen Cups des Jahres teilgenommen haben.

9. Auszeichnungen

  • Pro Kategorie und Geschlecht erhalten die Ränge 1 – 3 Medaillen.
  • Tagessieger und Tagessiegerin erhalten eine zusätzliche Auszeichnung.
  • Alle Teilnehmer erhalten eine Anerkennungskarte mit den geschwommenen Zeiten.
  • An den Sieger der Staffel-Jahresmeisterschaften wird am letzten BEO-Cup des Jahres ein Wanderpokal verliehen. Der Gewinner sorgt für die Gravur des Pokals. Wenn ein Verein den Wanderpokal in drei aufeinander folgenden Jahren gewinnt, verbleibt dieser im Besitze des Vereins. Der Gewinner organisiert einen Nachfolgepokal.
  • Die Kategoriensieger der Einzel-Jahresmeisterschaften erhalten am letzten BEO-Cup des Jahres einen Naturalpreis. Die Naturalpreise werden von allen Trägervereinen finanziert.

Ort und Datum:

Ittigen, 31. Dezember 2015

Originaldokument: CLICK

Merci für Eure umfassende Unterstützung!
Wir danken Euch herzlich für Eure beständige Unterstützung!